03/02/14 Fuck everything that doesn´t make you happy

1890987_10202889509016885_592992833_n

Auch aus dem Beet, aber zum Glück nicht so süß

Der Wind weht mit einer leichten Brise vom Pazifik hinüber. Die Abendsonne strahlt auf die Terrasse. Wir sind satt, voll mit all den Köstlichkeiten die Debbie jeden Abend zaubert. Avocado-Kürbis-Feta Salat, geräucherter Lachs, kühler Weißwein.

Wir haben alles was es zum Glücklich sein braucht.

Und wir haben Double Chocolat Chip Cookies. Ein Gedicht aus Fett und Zucker, durchzogen mit vielen dicken Minen aus Schokoladenstückchen.

Der Höflichkeit bieten wir auch Beryl einen Cookie an. Wohlwissend, dass sie ihn nach drei Bissen mit einem „too sweet“ zurück auf ihren Teller legen wird und wir wie immer die Reste essen können. Süßes ist einfach nicht ihr Ding. Auch wenn wir immer wieder versuchen ihr einen Nachtisch unterzujubeln, damit ihr ausgemergelter Körper etwas an Gewicht zunimmt.

Sie nimmt den Keks freudig an, beißt einmal ab und pfeffert ihn mit einer Handbewegung in das Blumenbeet hinter sich.

„Too sweet“, sagt sie und grinst. „But you can have  it!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s